Smarthome mit Eltako 14 System

Meine ersten Smarthomeversuche habe ich mit dem Eltako 14 System gestartet und dieses für über 2 Jahre verwendet.

Die Eltako 14 Module kommen großenteils als 1 TE Hutschieneneinheiten. Diese werden über Steckverbinder miteinander verbunden.
Zusätzlich zu den kabelgebundenen Hutschienenkomponenten können Enocean Sensoren und Aktoren eingesetzt werden. Diese können auch von Drittherstellern stammen.

Hierbei kamen bei mir zum Einsatz:

  • FAM14 (Netzteil und Funkbasisstation)
  • FUD14 (Dimmer)
  • FTS14EM (Binäreingänge)
  • FTN14 (Treppenlichtschalter)
  • FSR14-4x (Relaisausgang)
  • FGW14-USB (USB Schnittstelle z.B. für Visualisierung)
  • FSG14 (1-10V Dimmaktor)

Basisstation FAM14

Herzstück ist dabei ein FAM14, der die 12V Spannung bereitstellt, ein Enocean Funkmodul beinhaltet und die Busadressen vergibt.

Die Konfiguration kann über eine Eltako Software vorgenommen werden. Die ganzen Eltako Komponenten können aber mit Basisfunktionalität aber auch vollständig über die kleinen Drehschalter an den Hutschienengehäusen konfiguriert werden.

Dimmer FUD 14

Insgesamt habe ich meine komplette Deckenbeleuchtung mit FUD14 Dimmern betrieben. Hierbei kamen diverse Retrofit Glühbirnen zum Einsatz. Die Dimmer sind relativ günstig. Im unteren Dimmbereich flackern einige Lampen ab und zu sporadisch.

Eltako Bus-Dimmaktor, FUD14 RS485-Bus-Unive

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.